Gesichter der Flutkatastrophe - Campingplatz-Besitzerin in der Eifel

"Das ist ein Totalschaden, es gibt kein Kabel mehr irgendwo"

STAND

Video herunterladen (5,8 MB | MP4)

Es sollte der Neustart nach der Corona-Krise werden: Campingplatz-Besitzerin Claudia Suringh hatte alles frisch renoviert in der Pizzeria des Campingparks Eifel. Dann kam das Wasser und verschonte praktisch nichts. Aufgeben will sie nicht. Aber sie sorgt sich um das Tourimus-Geschäft der ganzen Region im nächsten Jahr.

Rheinland-Pfalz

Die Lage im Flutgebiet Hochwasser-Live-Blog in RLP: 1.900 Anträge auf Wiederaufbauhilfe eingegangen

Die Aufräumarbeiten nach der Hochwasserkatastrophe Mitte Juli kommen voran. Bis zur Normalität ist es aber noch ein langer Weg. Unterdessen ist auch die politische Aufarbeitung im Gange. Hier die aktuelle Lage:  mehr...

Gesichter der Flutkatastrophe: Bürgermeisterin Altenahr "Ohne private Hilfe wären wir noch lange nicht so weit"

Die Hochwasser-Katastrophe wird die Menschen im Ahrtal noch Jahre beschäftigen. Viele Menschen haben ihr Zuhause, ihr Hab und Gut verloren. Natur und Infrastruktur: vielerorts zerstört. Wie gehen die Menschen in den betroffenen Regionen damit um, was beschäftigt sie, was machen sie gerade durch? Wir haben Cornelia Weigand getroffen, die Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Altenahr im Kreis Ahrweiler.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Gesichter der Katastrophe "Ich kann ja jetzt nicht den Kopf in den Sand stecken und rumheulen"

Mindestens 139 Menschen sind wegen der Unwetter in Rheinland-Pfalz gestorben. 26 werden immer noch vermisst. Und die Überlebenden arbeiten von früh bis spät. Und versuchen, sich wieder rauszukämpfen. Und das Verlorengegangene wiederaufzubauen. Wir haben uns vorgenommen, diese Gesichter der Katastrophe immer wieder zu begleiten auf ihrem Weg. Wenn es die Lage zulässt. Und dabei sind wir auf ganz viel Hoffnung, aber auch auf Verzweiflung gestoßen.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN