STAND

Video herunterladen (5,2 MB | MP4)

Corona-Ausbrüche werden immer wieder auch aus Kindertagesstätten in Rheinland- Pfalz gemeldet. Es stellt sich die Frage: Hätte man das mit regelmäßigen Tests verhindern können? Die Stadt Mainz hat dazu ein Pilotprojekt gestartet und auch Wissenschaftler in Würzburg beschäftigt die Frage. Sie haben vorläufige Ergebnisse präsentiert.

Rheinland-Pfalz

Bundesnotbremse gegen hohe Corona-Inzidenzen Kitas in Rheinland-Pfalz: Nutzen zu viele Eltern die Notbetreuung?

In den Kommunen in Rheinland-Pfalz mit Corona-Inzidenzzahlen über 165 wird in den Kitas nur ein Notbetrieb angeboten. Doch beschränkt sich dieser auch tatsächlich auf Notfälle? Der Kita-Fachkräfteverband fordert strengere Kriterien. Das Land widerspricht.  mehr...

Wenn aus Abwägung Unmut wird Ergibt die Maskenpflicht in den rheinland-pfälzischen Kitas Sinn?

Mehr infizierte Kinder, mehr Fälle in den Kitas: Der Schrei nach Schutz für Erzieher und Kinder war groß. Doch der Unmut über die Lösung ist größer. Denn nun beklagen sich viele Erzieher über die "sinnlose" Maskenpflicht in Kitas.  mehr...

RLP

Wenn die "Notbremse" in der Kindertagespflege nicht greift Tagesmütter in Rheinland-Pfalz sollen mit ihren Kindern in Testzentren

Während viele Kreise in Rheinland-Pfalz in Kitas nur noch eine Notbetreuung anbieten, wird in der Kindertagespflege wie gewohnt weitergearbeitet. Nun wurde eine Teststrategie entwickelt, die jedoch nur schwer umsetzbar ist.  mehr...

STAND
AUTOR/IN