Ein Jahr nach der Amokfahrt von Trier

Ersthelferin: "Wenn ich mich einem Zuwende, kann ich dem anderen nicht helfen"

STAND

Video herunterladen (12 MB | MP4)

Andrea Steinmetz arbeitet als Gynäkologin in der Trierer Innenstadt. Vor einem Jahr sieht sie nach einem Knall von ihrer Praxis aus das Chaos in der Fußgängerzone. Sie eilt zur Hilfe und reanimiert dort einen Säugling - er wird es nicht schaffen.

Trier

Nach der Amokfahrt in Trier Wie Polizisten die Trierer Amokfahrt verarbeitet haben

Nach der Amokfahrt sind immer noch viele Menschen in psychologischer Betreuung. Auch Polizeibeamte. Der Trierer Polizeipräsident erzählt, wie die Beamten damit umgehen.  mehr...

Trier

Konfrontation mit dem Leid Ersthelfer erinnern sich an Amokfahrt in Trier

Als am 1. Dezember 2020 ein Auto durch die Fußgängerzone raste, wurden fünf Menschen getötet, zahlreiche verletzt. Ersthelfer erinnern sich - fast ein Jahr später - an diesen Tag.  mehr...

Trier

Ein Jahr nach der Amokfahrt in Trier OB Wolfram Leibe: "Wir werden diese Amokfahrt verarbeiten!"

Am 1. Dezember 2020 rast ein Autofahrer durch die Fußgängerzone und reißt fünf Menschen in den Tod, es gibt viele Verletzte. Triers Oberbürgermeister blickt zurück auf diesen Tag.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR