STAND

Für Reiserückkehrer und Einreisende aus ausländischen Corona-Risikogebieten gelten in Rheinland-Pfalz ab sofort neue Quarantäneregeln. Dazu gehört, dass sich die Quarantäne von 14 auf zehn Tage verkürzt.

Wie das Sozialministerium am Freitagabend mitteilte, sind Betroffene laut den aktualisierten Quarantäneregelungen wie bisher verpflichtet, sich nach der Einreise unverzüglich beim zuständigen Gesundheitsamt zu melden. Dafür stelle der Bund eine neue digitale Einreiseanmeldung zur Verfügung.

"Eine sofortige Befreiung von der Quarantänepflicht durch Vorlage eines negativen Testergebnisses bei Einreise wird nicht mehr generell möglich sein", teilte das Ministerium weiter mit. Die Quarantänedauer könne jedoch mit der Vorlage eines negativen Testergebnisses verkürzt werden. "Dabei darf der Test grundsätzlich frühestens am fünften Tag nach der Einreise durchgeführt werden."

Ausnahmen für Grenzpendler und bestimmte Menschen

Ausgenommen von der Quarantänepflicht sind beispielsweise Personen, "die sich auf der Durchreise befinden, die sich weniger als 72 Stunden in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder aus einem Risikogebiet für bis zu 24 Stunden in das Bundesgebiet einreisen". Weitere Ausnahmen gibt es laut Ministerium unter bestimmen Voraussetzungen für Grenzpendler.

Die Quarantäne-Pflicht entfällt außerdem für weitere Personengruppen, wenn ein negativer Corona-Test vorgewiesen werden kann: "Dies betrifft beispielsweise Personen, die zum Besuch von Verwandten ersten oder zweiten Grades oder aufgrund einer dringenden medizinischen Behandlung einreisen", so das Ministerium. Gleiches gelte für bestimmte Berufsgruppen. Wer bis zu fünf Tage zwingend notwendig und nicht aufschiebbar beruflich in einem Risiko-Gebiet unterwegs war und einen negativen Corona-Test vorlegt, muss ebenfalls nicht in Quarantäne.

Neue Testzentren sollen im Land aufgebaut werden

Die rheinland-pfälzischen Regelungen basieren auf der Muster-Quarantäneverordnung, auf die sich Bund und Länder geeinigt hatten. Derzeit werden nach Angaben des Sozialministeriums zusätzliche örtliche Corona-Testzentren in Rheinland-Pfalz aufgebaut.

Wie Gesundheitsämter entscheiden Wer muss in Rheinland-Pfalz wie lange in Corona-Quarantäne?

Wer an Corona erkrankt oder Kontakt mit einer infizierten Person hatte, muss in Quarantäne. Doch was genau bedeutet das und welche Ausnahmen gibt es in Rheinland-Pfalz?  mehr...

Entwicklung der Pandemie in Rheinland-Pfalz 580 Neuinfektionen am Sonntag

In Rheinland-Pfalz sind am Sonntag 580 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Die Zahl der Todesfälle erhöhte sich nach Angaben des Landesuntersuchungsamts (LUA) um zwei.  mehr...

Aktuelle Lage im Land Live-Blog zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz - Hunderte Neuinfektionen

Das Coronavirus bestimmt weiter das öffentliche Leben in Rheinland-Pfalz. Die Zahl der Neuinfektionen liegt weiter auf hohem Niveau, Einschränkungen gelten bis in den Dezember hinein. Die aktuellen Entwicklung hier im Blog.  mehr...

COVID-19-Patienten auf Intensivstationen Corona-Kollaps? Die aktuelle Lage auf den Intensivstationen

Immer mehr Infizierte erkranken so schwer an COVID-19, dass sie auf einer Intensivstation im Krankenhaus behandelt werden müssen. Sehen Sie hier die aktuelle Lage für Ihre Region.  mehr...

STAND
AUTOR/IN