Rheinland-Pfalz

Nahles als Chefin der Bundesagentur für Arbeit benannt

STAND

Für die frühere SPD-Vorsitzende Andrea Nahles ist der Weg an die Spitze der Bundesagentur für Arbeit (BA) frei. Die Bundesregierung stimmte am Mittwoch dem Vorschlag des Verwaltungsrates der Behörde zu, dass die 51-jährige Rheinland-Pfälzerin im Sommer neue BA-Chefin wird. Nahles folgt damit am 1. August 2022 auf Detlef Scheele, der aus Altersgründen ausscheidet. Mit Nahles übernehme "eine Frau, die sich wie kaum jemand sonst mit Arbeitsmarktpolitik auskennt und als meine Amtsvorgängerin gezeigt hat, dass sie eine Verwaltung leiten kann", sagte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Nahles stammt aus Weiler in der Eifel. Sie hatte im Juni 2019 spektakulär von einem Tag auf den anderen die Politik verlassen. Die damalige Partei- und Fraktionschefin der SPD zog damit die Konsequenz aus dem Debakel ihrer Partei bei der Europawahl im Mai 2019 und innerparteilicher Kritik.

STAND
AUTOR/IN