Eine Ermittlerin sitzt vor einem Bildschirm (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Arne Dedert)

90 Prozent mehr als im Vorjahr

Deutlich mehr Bilder mit sexuellem Missbrauch von Kindern in RLP verbreitet

STAND

Die Verbreitung von Bildern und Videos, auf denen Kinder oder Jugendliche sexuell missbraucht werden, steigt in Rheinland-Pfalz weiter. Im ersten Halbjahr 2022 waren es 90 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

In 1.157 Fällen hat die Polizei im ersten Halbjahr 2022 allein nach Hinweisen der US-amerikanischen Organisation NCMEC ermittelt. Das waren 90 Prozent mehr Fälle als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, wie der Präsident des Landeskriminalamts (LKA), Johannes Kunz sagte.

NCMEC prüft soziale Medien und Messengerdienste auf Missbrauchsbilder. Die Abkürzung steht für Nationales Zentrum für vermisste und ausgebeutete Kinder. Die Entwicklung sei in anderen Bundesländern ähnlich, sagte Kunz.

Oft verschicken Jugendliche solche Bilder und Videos

2021 hatte das Plus der Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung im Vergleich zum Vorjahr bereits fast 28 Prozent betragen. Der deutliche Sprung auf 5.162 Fälle ging vor allem auf zahlreiche Bilder und Videos von Kindern mit sexuellem Missbrauch zurück.

Im überwiegenden Teil der Fälle würden diese leichtsinnig von jungen Menschen übers Handy verschickt, sagte Kunz. "Jeder einzelne Fall muss mit hoher Intensität bearbeitet werden", sagte Kunz. Welche Strukturen stehen dahinter? Gibt es Hinweise, dass der gezeigte Missbrauch noch andauert? All das müsse geklärt werden. "Das ist ein hoher Bearbeitungsaufwand für die örtliche Polizei und bindet viel Personal."

Ludwigshafen

Deutlich mehr Ermittlungsverfahren Über 700 Prozent mehr Kinderporno-Fälle in der Vorder- und Südpfalz

Die Zahl der Kinderpornografie-Fälle in der Pfalz ist in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Woran liegt das? Ein Ermittler vom Polizeipräsidium Rheinpfalz gibt Einblicke.  mehr...

Pirmasens

Prozess am Amtsgericht Mann aus Pirmasens soll Bilder mit Kinderpornografie besessen haben

Ein Mann aus Pirmasens soll Bilder mit Kinderpornografie besessen und im Internet geteilt haben. Deshalb muss er sich jetzt vor dem Amtsgericht Pirmasens verantworten.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR