Für mehr Lehrer, Psychologen, Sozialarbeiter und Verwaltung

Demo in Mainz - Milliarden für Bildung gefordert

STAND

Video herunterladen (12,2 MB | MP4)

Vertreter von Eltern, Schülern, Gewerkschaften und anderen Gruppen haben bei einer Demonstration in Mainz von der Landesregierung zwei Milliarden Euro mehr im Jahr für die rheinland-pfälzischen Schulen gefordert. Mit dem Ruf "mehr Geld für die Bildung" zogen die etwa 60 Teilnehmer am Freitagnachmittag durch die Innenstadt.

Das Geld sei nötig, um zusätzliche Lehrer, Verwaltungskräfte, Psychologen und Sozialarbeiter an die Schulen zu bringen, sagte ein Sprecher. Die Veranstalter haben nach eigenen Angaben über 13.000 Unterschriften für eine entsprechende Petition gesammelt.

Schüler fordern weniger Unterrichtsausfall

Schülerinnen und Schüler, die an der Demonstration durch die Mainzer Innenstadt teilnahmen, beklagten den vielen Unterrichtsausfall. "Es ist Abitur, die wichtigste Phase für ganz viele junge Menschen und da fällt dann plötzlich die Hälfte des Unterrichts aus", erklärte Pascal Groothuis von der Landeschüler*innen-Vertretung.

Das Bildungsministerium verwies auf Anfrage darauf, dass Rheinland-Pfalz die Landesmittel für Bildung in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesteigert habe. "Viele Forderungen in der Petition sind zu einem wesentlichen Teil schon erfüllt", sagte ein Ministeriumssprecher.

Rheinland-Pfalz

Nach den Herbstferien in Rheinland-Pfalz Schulstart: Weniger Corona-Notstand, aber steigender Lehrermangel

Nach den Herbstferien hat wieder die Schule in Rheinland-Pfalz begonnen. Mit Blick auf Corona scheint Normalität zurückzukehren. Nach Ansicht von Eltern- und Lehrervertretern spitzen sich dafür aber langjährige Missstände wie der Lehrermangel dramatisch zu.  mehr...

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Bildungstagung Digitalisierung an Schulen in RLP soll vorangebracht werden

Kinder nutzen auch in der Schule zunehmend Tablets. Sie recherchieren, lernen und nehmen an Seminaren teil. Corona und Homeschooling haben diese Entwicklung angeschoben.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN
SWR