Könnte das Impfen bald wieder ganz normalen Unterricht ermöglichen? (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Matthias Balk)

Verschärfte Coronaregeln für Schulen

Maskenpflicht nach den Sommerferien in RLP

STAND

Wenn die Schulen in Rheinland-Pfalz Ende August wieder starten, heißt es für die Schülerinnen und Schüler wieder: Unterricht nur mit Maske. Und das ist noch nicht alles.

Zudem müssen alle Schüler und Lehrer, die nachweislich nicht geimpft oder genesen sind, zweimal in der Woche einen Selbsttest machen. Das teilte das Bildungsministerium am Freitag mit. Entsprechende Informationen seien allen Schulen zugegangen. Diese Regel gelte zunächst bis zu den Herbstferien. Wichtigstes Ziel bleibe, weiter am Präsenzunterricht festzuhalten.

"Wir starten mit Vorsicht und Zuversicht ins neue Schuljahr", erklärte Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) mit Blick auf den 30. August. Man wisse heute mehr über das Coronavirus und dass die Hygienekonzepte sehr gut funktionierten und von den Schulen hervorragend umgesetzt würden. Zudem seien die meisten Lehrkräfte inzwischen vollständig geimpft, ebenso Großeltern und Eltern.

Fast jeder vierte Jugendliche zwischen zwölf und 17 geimpft

Auch bei den Jugendlichen im Alter zwischen zwölf und 17 Jahren habe fast jeder Vierte das für diese Altersgruppe neue Impfgebot genutzt und sei mindestens einmal geimpft. "Wir können mehr Normalität verwirklichen, und das ist ganz wichtig, damit Schule all ihre Potenziale entfalten kann und wieder ein Ort des gemeinsamen Lernens, Lebens und Lachens wird."

Ursprünglich waren die Testungen nur die ersten beiden Wochen nach den Sommerferien vorgesehen. Dass die Maßnahmen nun doch verschärft werden, begründet das Ministerium mit steigenden Inzidenzen, die auch auf Reiserückkehrer zurückgeführt würden.

Hubig-Appell: Rückkehrer sollen Regeln einhalten

Neu ist, dass alle Testergebnisse von den Schulen wöchentlich anonymisiert elektronisch an die Schulaufsicht übermittelt werden. Die Finanzierung der Tests übernimmt das Land. Bildungsministerin Hubig appellierte an alle, die geltenden Regelungen für Rückkehrer aus Hochrisiko- oder Virusvariantengebieten sehr ernst zu nehmen und einzuhalten – zum Schutz und aus Respekt von allen am Schulleben Beteiligten.

Mainz

Ministerpräsidentin Dreyer im SWR Aktuell-Sommerinterview Luftfilter-Programm für Schulen wird möglicherweise ausgeweitet

Die Corona-Krise bestimmt auch weiter die Regierungsgeschäfte. Angesichts von Forderungen von Schulen, Schulträgern und Eltern nach Einbau von Luftfiltern in Klassenräumen will die Landesregierung über eine Ausweitung der Förderkriterien beraten. Bis Ende des Sommers könnte es statt des jetzigen Corona-Inzidenzwerts einen überarbeiteten Indikator für den Verlauf der Pandemie geben.  mehr...

Neustadt

Maskenpflicht auf dem Pausenhof und Gängen Coronaregeln - Pfalz bereitet sich auf Schulbeginn vor

Mit zahlreichen Regeln wollen Land und Kommunen auch in der Pfalz für einen sicheren Schulstart sorgen. So gilt laut der zuständigen Aufsichtsbehörde in Neustadt wieder eine Maskenpflicht an den Schulen.  mehr...

Kirchheimbolanden

Geräte sollen Schulen das Lüften erleichtern So funktioniert die CO2-Ampel im Donnersbergkreis

Um für den Schulstart nach den Sommerferien gerüstet zu sein, hat der Donnersbergkreis jetzt auch CO2-Ampeln bestellt. Die Geräte sollen Alarm schlagen, wenn die Luft in den Klassenzimmern zu dick wird.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

Neue Corona-Verordnung In RLP gilt 3G-Regel: Testpflicht ab Inzidenz 35

Leicht geänderte Corona-Regeln in Rheinland-Pfalz: Bei hohen Inzidenzen müssen Besucher öffentlich zugänglicher Innenräume entweder geimpft, getestet oder genesen sein.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN