In einem Gymnasium liegt ein Mund-Nasen-Schutz auf dem Tisch einer Schülerin. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Uli Deck)

Corona-Maßnahmen an den Schulen in RLP

Maskenpflicht an weiterführenden Schulen verlängert

STAND

Während Grundschüler keinen Mundschutz mehr tragen müssen, bleibt die Maskenpflicht an weiterführenden Schulen bis zum 2. April bestehen. Das hat Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) angekündigt.

Ursprünglich sollten Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse bereits am kommenden Montag keine Maske mehr am Platz tragen müssen. Für Grund- und Förderschüler besteht seit dem 14. März keine Maskenpflicht am Platz mehr, diese Regelung bleibe, sagte Hubig.

Video herunterladen (11,6 MB | MP4)

Übergangsregeln bis Anfang April

Der rheinland-pfälzische Ministerrat verlängerte am Dienstag die Corona-Maßnahmen im Land bis zum 2. April. Hintergrund ist, dass das derzeitige Infektionsschutzgesetz eigentlich am 19. März auslaufen sollte. Nun werden aber mit Blick auf die hohen Inzidenzzahlen erst ab 3. April ausschließlich die Basis-Schutzmaßnahmen wie die Maskenpflicht in Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen oder im ÖPNV erhalten bleiben. Damit die Landesparlamente ihre bisher geltenden Regelungen abändern können, wurde diese Übergangsfrist beschlossen.

Schrittweise Lockerungen an Schulen geplant

Rheinland-Pfalz hatte angekündigt, die Corona-Regeln an den Schulen schrittweise zu lockern. Auch bei den Corona-Tests gibt es Erleichterungen für Schülerinnen und Schüler: Ab dem 14. März wird in den Schulen nur noch zweimal statt wie bisher dreimal pro Woche anlasslos getestet. Ganztagsschule an den Grund- und Förderschulen erfolgt wieder im Regelbetrieb. Das heißt, die erweiterte Beurlaubungsmöglichkeit für Schüler entfällt.

Außerdem entfallen an allen Schulen die Einschränkungen für den Sport- und Musikunterricht. Trotzdem wird weiterhin empfohlen, den Sportunterricht im Freien abzuhalten.

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Informationen Amtsärzte fordern bundeseinheitliche Regeln

Corona-Regeln, aktuelle Zahlen und alles rund ums Impfen: Die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz finden Sie hier bei uns im Liveblog.  mehr...

Bei einem positiven Fall in der Klasse besteht weiterhin eine fünftägige Testpflicht. Das heißt, ab dem auf das positive Testergebnis folgenden Schultag muss sich die ganze Klasse an fünf aufeinander folgenden Schultagen täglich mittels Selbsttest testen.

Nicht testen lassen müssen sich Personen, die vollständig geimpft sind, genesen sind (ab dem 29. Tag bis zum 90. Tag ab dem Datum der Abnahme des positiven Tests) oder geimpfte Genesene.

Zahl der infizierten Schüler steigt

Aktuell sind in Rheinland-Pfalz 16.486 Schüler und 2.167 Lehrkräfte mit dem Coronavirus infiziert (Stand 10.3.2022). Vor einer Woche waren es noch 9.067 Schüler und 1.381 Lehrkräfte.

CDU fordert weiterhin drei Corona-Tests pro Woche

"Mit diesen Regelungen starten wir stufenweise Lockerungen, wie sie die Landesregierung am 9. Februar angekündigt hatte", sagte die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD). Gerade die Jüngsten seien beim Spracherwerb durch die Masken beeinträchtigt worden, weshalb sie von diesem Schritt besonders profitieren würden. Selbstverständlich könne die Maske freiwillig getragen werden, so Hubig.

Der Wunsch nach mehr Normalität in den rheinland-pfälzischen Schulen sei sehr verständlich, teilte die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Jenny Groß, mit. "Die vielen Einschränkungen bis hin zur Maskenpflicht sind nicht zuletzt für unsere Kleinsten belastend." Angesichts weiter steigender Infektionszahlen müssten Kinder und Lehrer bestmöglich geschützt werden, so Groß. "Ein Wegfall der Maskenpflicht muss deshalb zwingend mit engmaschigen Tests verbunden werden. Anderenfalls ist das Risiko zu groß, dass die Situation außer Kontrolle gerät." Deswegen fordert Groß weiterhin drei Tests pro Woche.

Rheinland-Pfalz

Direkt die nächste Welle? Warum die Corona-Zahlen in RLP wieder steigen und welche Folgen das hat

Seit rund einer Woche steigen die Infektionszahlen in Rheinland-Pfalz wieder an. Dabei waren die Zahlen zuvor lange Zeit rückläufig. Steuern wir direkt in die nächste Corona-Welle?  mehr...

Rheinland-Pfalz

Entwicklung der Pandemie Sieben-Tage-Inzidenz niedriger als vor einer Woche

Das Landesuntersuchungsamt meldet für Donnerstag 3.812 neue bestätigte Corona-Fälle in Rheinland-Pfalz, zehn weitere Menschen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben.  mehr...

RLP

Maskenpflicht wird in RLP für viele Bereiche aufgehoben Diese Corona-Regeln gelten seit Freitag in Rheinland-Pfalz

Die Maskenpflicht in Rheinland-Pfalz ist für viele Bereiche aufgehoben worden. Mit der neuen Corona-Verordnung geht es laut Gesundheitsminister Hoch "einen großen Schritt Richtung Normalität".  mehr...

Rheinland-Pfalz

Was geht, was (noch) nicht? Die in RLP gültigen Corona-Regeln in der Übersicht

Nach zwei Jahren Corona-Pandemie sind am 3. April die meisten Regeln und Schutzmaßnahmen in Rheinland-Pfalz weggefallen, zum 29. Mai traten weitere Lockerungen in Kraft. Seit 30. Juni sind Corona-Schnelltest nur noch für bestimmte Personengruppen kostenlos. Was wieder erlaubt ist und wo es noch Einschränkungen gibt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR