Veranstaltung in Speyer

"Marsch des Lebens" demonstriert gegen Antisemitismus

Stand

Video herunterladen (54,2 MB | MP4)

Ein Zeichen setzen gegen Antisemitismus und Fremdenhass und für Israel. Das ist den Menschen wichtig, die sich am Sonntag in Speyer zum Marsch des Lebens getroffen haben. Darunter auch Nachkommen von Tätern, die im 2. Weltkrieg Gräueltaten begangen haben.

Jüdisches Erbe in Speyer, Mainz und Worms Weltkulturerbe SchUM-Städte: Eine Würdigung jüdischen Lebens am Rhein

Im Mittelalter bildete der Städtebund zwischen den jüdischen Gemeinden von Speyer, Worms und Mainz das bedeutendste Zentrum jüdischer Lehre in Europa. 2021 nahm die UNESCO die sogenannten SchUM-Städte in die Liste des Weltkulturerbes auf. Am 1. Februar übergeben Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und UNESCO-Generaldirektorin Audrey Azoulay in Mainz feierlich die Urkunde.

Kaiserslautern

Anlässlich des Schawuot-Fests Wie leben Juden in Kaiserslautern? Gemeinde-Chefin spricht über Alltag in der Stadt

Wie leben eigentlich Juden in Kaiserslautern? Gemeinde-Chefin Marina Nikiforova erklärt im Interview unter anderem, was und wie Juden am sogenannten Schawuot-Fest feiern.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Stand
Autor/in
SWR