STAND

Ein Zimmerbrand in Mainz hat am späten Dienstagabend für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Das Feuer war im ersten Stock einer Appartement-Anlage im Stadtteil Gonsenheim ausgebrochen, heißt es in einer Mitteilung. Wohnung und Flur des Hauses seien beim Eintreffen der Feuerwehr komplett verraucht gewesen. Mehrere Personen aus den angrenzenden Appartements hätten sich an den Fenstern bemerkbar gemacht. Sie seien aufgefordert worden, dort zu bleiben. Ein Bewohner sei mit einer Brandfluchthaube gerettet worden. Verletzt wurde laut Feuerwehr niemand. Das betroffene Appartement ist nicht mehr bewohnbar. Der Mieter konnte bei Verwandten unterkommen. Alle anderen Bewohner konnten nach dem Ende der Löscharbeiten in ihre Appartements zurückkehren. Das Feuer war in der Küche des Appartements ausgebrochen, die genaue Brandursache ist noch unklar.

Mittelreidenbach

Brandursache weiter unklar Kriminalpolizei ermittelt nach Scheunenbrand in Mittelreidenbach

Nach dem Scheunenbrand am Dienstag in Mittelreidenbach bei Idar-Oberstein ermittelt nun die Kripo. Wie konnte es zu dem Feuer kommen?  mehr...

Ludwigshafen

Polizei schließt technischen Defekt aus Feuer in Ludwigshafener Hochhaus - Brandstiftung wahrscheinlich

Nach dem Hochhaus-Brand im Ludwigshafener Stadtteil Oggersheim hat die Polizei einen technischen Defekt als Ursache ausgeschlossen. War es Brandstiftung?  mehr...

STAND
AUTOR/IN