STAND

Vor dem Wormser Amtsgericht muss sich heute ein Mann wegen schwerer Körperverletzung und Landfriedensbruch verantworten. Er soll als damals 19-Jähriger zusammen mit anderen Fans des Fußball-Clubs Wormatia Worms eine Fangruppe des FC Homburgs attackiert haben. Dabei war auch Sachschaden am Bus der Homburger von rund 3.000 Euro entstanden. Dies hatte sich im Oktober 2018 ereignet. Ein halbes Jahr später soll der Angeklagte dann Teilnehmer an einer großangelegten Prügelei unter Fußball-Anhängern gewesen sein. Rund 50 Personen hatten sich in der Nähe von Mannheim zu der tätlichen Auseinandersetzung verabredet.

STAND
AUTOR/IN