Worms

Ausnahmegenehmigung: Backfischfest findet statt

STAND

Das Wormser Backfischfest darf ab Ende August gefeiert werden. Das hat der Wormser Landtagsabgeordnete Guth (SPD) mitgeteilt. Das Land habe für das Fest eine Sondergenehmigung erteilt. Die Inzidenz sei dabei nicht der allein entscheidende Faktor. Geplant ist derzeit, das Backfischfest 16 Tage lang statt wie normalerweise neun Tage zu feiern. Damit sollen unter anderem die Schausteller unterstützt werden, die wegen Corona finanzielle Verluste machten. Erlaubt seien 5.000 Besucher. Auch das Jazz and Joy-Festival werde nach jetzigem Stand am kommenden Wochenende begangen - dort seien allerdings nur 500 Zuschauer zugelassen. Die Corona-Inzidenz liegt in Worms seit Montag über 50.

STAND
AUTOR/IN
SWR