Wöllstein

Streit um Maske eskaliert in Dönerladen

STAND

Weil er im Döner-Imbiss keine Maske tragen wollte, hat ein 27-Jähriger in Wöllstein (Kreis Alzey-Worms) einen Mitarbeiter der Verbandsgemeinde leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei hatte der 27-Jährige den Imbiss ohne Mund-Nasen-Bedeckung betreten. Daraufhin bat ihn der Inhaber, das Lokal zu verlassen. Zwei Mitarbeiter des Kommunalen Vollzugsdiensts der Verbandsgemeinde (VG) Wöllstein, die sich zufälligerweise auch in dem Dönerladen aufhielten, sprachen den Maskenverweigerer ebenfalls an. Dieser reagierte beleidigend und gab einem der VG-Mitarbeiter ohne Vorwarnung einen Kopfstoß, der ihn an der Nase verletzte. Polizeibeamte, die zum Imbiss gerufen wurden, nahmen den betrunkenen Mann fest.

STAND
AUTOR/IN