Windesheim

Notunterkunft für Asylsuchende in Windesheim

STAND

Der Kreis Bad Kreuznach richtet in Windesheim eine Notunterkunft für Asylsuchende ein. Nach Angaben des Kreises sind in der ehemaligen Naheland-Schule rund 50 Wohnplätze geplant. Auf dem freien Markt seien kurzfristig zu wenig Wohnräume verfügbar, so Landrätin Bettina Dickes (CDU). Die ersten provisorischen Schlaf- und Aufenthaltsräume könnten bereits nach Weihnachten bezogen werden. Der reguläre Betrieb soll dann ab Januar laufen. Das Gebäude war schon einmal als Notunterkunft für Asylsuchende genutzt worden.

Bad Kreuznach

Durchsuchungen bei mehreren Personen Gefälschte Impfausweise in Bad Kreuznach sichergestellt

Bei Wohnungsdurchsuchungen hat die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach gefälschte Impfpässe und mehr als hundert Blanko-Impfdokumente entdeckt. Die Ermittlungen laufen seit Ende November.

STAND
AUTOR/IN
SWR