STAND

Ein Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes hat in Wiesbaden-Biebrich einen Mann aus einer brennenden Wohnung gerettet. Wie die Feuerwehr mitteilt, wurde der DRK-Mitarbeiter per Hausnotruf alarmiert. Als er an der Wohnung ankam, schlug ihm Rauch entgegen. Der Mitarbeiter rettete einen Mann, der bereits Verbrennungen erlitten hatte. Sowohl er sowie der DRK-Angestellte erlitten schwere Rauchgasvergiftungen. Der Bewohner wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

STAND
AUTOR/IN