Wiesbaden

300 Autos zerkratzt - 500.000 Euro Schaden

STAND

Seit Anfang April sind laut Polizei in der Wiesbadener Innenstadt mehr als 300 Fahrzeuge zerkratzt worden. Dabei sei ein Schaden von rund 500.000 Euro entstanden. Eine erhöhte Präsenz von Polizeibeamten in den am meisten betroffenen Straßen oder die Nutzung einer Videoüberwachung habe bislang keinen Erfolg gebracht. Jetzt bittet die Polizei verstärkt die Bevölkerung um Mithilfe. Verdächtige Beobachtungen sollte direkt gemeldet werden.

STAND
AUTOR/IN