Eine Corona-Teststation im King-Park-Center in Mainz-Hartenberg (Foto: SWR, C. Lutz)

Wer prüft in Rheinland-Pfalz die Covid-19 Teststellen?

Wie seriös ist die Corona-Teststation um die Ecke?

STAND

Teststationen schießen wie Pilze aus dem Boden. Derzeit gibt es in Rheinland-Pfalz mehr als 2.100. Allein im Dezember wurden den Behörden im Land etwa 100 Beschwerden gemeldet.

Im Landkreis Bad Kreuznach wurde Ende des Jahres eine Corona-Teststation wegen mehrerer Mängel geschlossen. Grund: Dort wurden unter anderem Testergebnisse vertauscht. Für die Überprüfung der Teststellen ist die zuständige Gesundheitsbehörde, das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung (LSJV) zuständig. Dabei werden die Prüfer von den örtlichen Gesundheitsämtern unterstützt.

Wann kann ich in RLP eine Teststation eröffnen?

Wer eine Teststelle eröffnen will, muss offiziell den Auftrag dazu vom Land erhalten. In der Coronavirus-Testverordnung des Bundes ist genau geregelt, welche Voraussetzungen vorliegen müssen. Die Medizinprodukte-Abgabeverordnung legt außerdem fest, dass nur sogenannte "professional-use Schnelltests" verwendet werden dürfen, die ausschließlich von medizinisch ausgebildeten Personen erworben werden können.

"Es muss ein Nachweis einer mindestens dreijährigen medizinischen Ausbildung zur Berechtigung, zum Beispiel in Form einer Urkunde oder eines Zeugnisses erbracht werden."

Einheitliche Vorgaben bezüglich der Räumlichkeiten gibt es nicht. Allerdings muss gewährleistet sein, dass die Hygienemaßnahmen und die Abstandsregelungen eingehalten werden.

Wie finde ich eine seriöse Teststelle in RLP?

Das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung hat eine Liste im Internet veröffentlicht, in der alle Teststellen aufgeführt sind, die eine Betriebserlaubnis vom Land haben. Mit Hilfe der Suchfunktion oder über eine Kartenansicht kann man in jeder Region eine Teststelle finden. Das Dashboard werde tagesaktuell geführt. Wenn es Beschwerden gegen einen Betreiber gibt und Mängel vorliegen, wird er laut Landesamt nicht mehr gelistet.

Rheinland-Pfalz

Corona-Teststellen in RLP im Überblick Wo kann ich mich im Land auf Corona testen lassen?

Corona-Tests bleiben weiter ein zentrale Bestandteil zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Wo kann ich mich in RLP testen?

Mehr als 300 Test-Stationen in Mainz und dem Kreis Mainz-Bingen

Dass eine Teststation seriös ist, erkennt man nach Angaben des Landesamtes daran, dass die Beschäftigten dort eine vollständige Schutzausrüstung tragen, den Datenschutz beachten und, gerade jetzt im Winter, über beheizte Räumlichkeiten verfügen. Allein in Mainz und dem Kreis Mainz-Bingen sind es über 300 Test-Stationen.

Das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung weist darauf hin: Wer sich über eine Teststelle beschweren will, kann sich an die Corona-Hotline wenden (0800-5758100), oder eine Mail schicken (testenfueralle@lsjv.rlp.de). Ein digitales Beschwerdeformular ist nach Angaben des Landesamtes in Planung, um die Meldung zu vereinfachen.

Einige Teststellen in RLP schon wieder geschlossen

Die Teststellen im Land würden stichprobenartig überprüft. Je nach Beschwerde würden die Betreiber zunächst aufgefordert, schriftlich dazu Stellung zu nehmen. Das Landesamt hat nach eigenen Angaben seit Inkrafttreten der Testverordnung vom 12. November 2021 etwa 20 Inspektionen durchgeführt und knapp 30 Stellungnahmen angefordert. Bilanz: "Einige wenige Teststellen mussten aufgrund erheblicher Mängel den Betrieb endgültig einstellen."

Die Kontrolleure kämen inkognito und sammelten Hinweise, wie die Teststellen in der täglichen Routine arbeiten. Die Testkits selbst müssen nach Angaben des LSJV nicht überprüft werden, da der Teststellenbetreiber nur die speziell zugelassenen bezahlt bekommt. Abgerechnet werde mit der Kassenärztlichen Vereinigung. Überprüft würden allerdings die ordnungsgemäße Lagerung und Durchführung nach der jeweiligen Gebrauchsanweisung.

Rheinland-Pfalz

2G-Plus jetzt in Rheinland-Pfalz Volle Testzentren - das sind die Alternativen

Die verschärften Corona-Regeln könnten seit Samstag zu einem Andrang auf die Testzentren in Rheinland-Pfalz führen: In bestimmten Bereichen gilt dann auch für Geimpfte und Genesene die Testpflicht. Wo kann man Tests machen?

Rheinland-Pfalz

Entwicklung der Pandemie Sieben-Tage-Inzidenz in RLP steigt weiter

Das Landesuntersuchungsamt (LUA) hat am Montag 3.781 (Freitag: 2.588) neue bestätigte Corona-Fälle gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz ist im Vergleich zu vergangener Woche erneut gestiegen.

Rheinland-Pfalz

Nach Bund-Länder-Beschlüssen zu Corona Neue Quarantäne-Bestimmungen in Rheinland-Pfalz in Kraft

Die neuen Corona-Bestimmungen in Rheinland-Pfalz sind am Freitag in Kraft getreten. Das betrifft vor allem die Quarantäne-Regeln. Die Quarantänezeit wird verkürzt.

STAND
AUTOR/IN
SWR