STAND

Familie Junghans machen mit ihrem Weihnachtsgarten für viele Besucher die wildesten Weihnachtsträume wahr. Doch auch Träume haben ihren Preis - und dieser drohte in diesem Jahr zu platzen.

In einem Garten stehen 40 aufblasbare Weihnachts- und Schneemänner, glitzernde Rentiere, tanzende Tannenbäume. Tausende Lichter funkeln in den Bäumen und vom Dach. Jedes Jahr schmückt die Familie Junghans ihr Haus und ihren Garten auf diese Weise. Der sogenannte Weihnachtsgarten lässt die Herzen vieler Weihnachtsfans höher schlagen.

bildersammlung weihnachtsgarten

Weihnachtsgarten familie Junghans (Foto: SWR, Gabriele Junghans )
Die Familie Junghans schmückt ihr Haus und ihren Garten mit aufwändigen Weihnachtsdekorationen. Jedes Jahr veranstaltet sie den sogenannten Weihnachtsgarten. Gabriele Junghans Bild in Detailansicht öffnen
Der Weihnachtsgarten von Lars und Gabi Junghans in Oppenheim erfreut jährlich viele Besucher. Gabriele Junghans Bild in Detailansicht öffnen

Familie kommt an ihre Grenzen

Dieses Jahr überschatteten Krankheit und knappe Kassen die Weihnachtsfreude der Familie. Der Weihnachtsgarten ist nicht gerade billig. Nach Angaben der Familie kostet das Ganze jedes Jahr mehr als tausend Euro. Schließlich müsse neue Deko gekauft werden und die Lichterketten müssen erneuert werden. Auch Getränke und Würstchen haben ihren Preis. Und für die müssen die Besucher nicht einmal bezahlen - sie werden auf Spendenbasis verteilt. Für die Familie war es daher unmöglich, den Weihnachtsgarten weiterhin aus eigener Tasche zu stemmen. Auf ihrer Facebook-Seite machten die Junghans ihre Entscheidung öffentlich: Es wird keinen Weihnachtsgarten mehr geben.

Mission: Weihnachtsgarten retten!

Doch das wollte ein Nachbar der Familie nicht akzeptieren. Niko Jung erstellte im Internet kurzerhand eine Spendenplattform für den Weihnachtsgarten und für die Familie Junghans. Zudem bekam die Familie Unterstützung von Einzelhändlern in Oppenheim. Es gab Apfelsaft für ihren selbstgemachten Kinderpunsch, ein Restaurant spendete 100 Würstchen, Dachdecker halfen bei der Deko-Installation auf dem Haus und eine Tankstelle spendete je einen Euro der Hochglanzwäsche an die Junghans.

Weitere Unterstützung aus Oppenheim

Jetzt leuchtet der Oppenheimer Weihnachtsgarten jeden Tag. Am Wochenende gibt es Glühwein und Würstchen und am 21.12. werden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen. Da einige Einzelhändler bereit sind, den Junghans weiter unter die Arme zu greifen, findet der Weihnachtsgärten auch im kommenden Jahr wieder statt.

STAND
AUTOR/IN