STAND

Das Wormser Amtsgericht hat einen Fan von Wormatia Worms wegen Körperverletzung verwarnt und ihm eine Geldauflage erteilt. Der Mann hatte gestanden, mit einer Gruppe anderer Wormser Fans auf einem Parkplatz einen Bus mit Homburger Fußballfans attackiert zu haben. Der Busfahrer, der dabei verletzt worden war, entlastete heute den Angeklagten. Er sei eher passiv dabei gewesen. Bei einer anderen Prügelei unter Fußballfans in der Nähe von Mannheim hätten Videoaufnahmen gezeigt, dass der damals 19-jährige ebenfalls nur Zuschauer war, so die Vorsitzende Richterin zur Begründung der milden Strafe. Der Angeklagte sei inzwischen kein Fußball-Anhänger mehr.

STAND
AUTOR/IN