Die Tür eines Polizeiautos (Foto: SWR, Karin Pezold)

Auch Autobahntunnel gesperrt

Nach Unfällen: Verkehrschaos rund um Mainz

STAND

In Mainz haben mehrere Unfälle auf der A60 bei Mainz-Laubenheim am Dienstagnachmittag und auch am frühen Abend für ein Verkehrschaos gesorgt. Nach Angaben der Polizei war dabei auch der Tunnel bei Hechtsheim teilweise gesperrt.

Grund dafür waren nach Angaben der Autobahnpolizei die Abgase der Wagen in dem Tunnel. Sie hatten dafür gesorgt, dass die Brandschutzanlage sich eingeschaltet habe. Sie ist so programmiert, dass sie den Tunnel mit Schranken verschließt, sollte Gefahr durch Feuer oder Rauch drohen.

Langer Rückstau auf A60

Wegen des geschlossenen Tunnels kam es zu einem langen Rückstau. Deshalb verließen viele Autofahrer die Autobahn und versuchten, durch Mainz zu fahren. Aus diesem Grund war auch der Busverkehr stark eingeschränkt. Noch gegen 17:30 Uhr habe es auf einzelnen Linien Verspätungen von bis zu einer Stunde gegeben, so ein Sprecher der Mainzer Mobilität.

Mainz

Fahrer wohl zu schnell unterwegs Sechs Verletzte bei Unfall im Tunnel Mainz-Hechtsheim

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 60 im Tunnel Mainz-Hechtsheim sind am Freitagabend sechs Menschen verletzt worden. Der Tunnel war in Richtung Darmstadt für zweieinhalb Stunden gesperrt.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Mainz

240 Menschen an Großübung beteiligt Retter proben Ernstfall im Hechtsheimer Autobahntunnel in Mainz

Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte haben am Sonntag im Autobahntunnel Mainz-Hechtsheim ein Notfall-Szenario geprobt. Das Bauwerk wurde dafür fast einen halben Tag lang gesperrt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR