Nierstein

Neue Veränderungssperre im Rhein-Selz-Park?

STAND

Der Rhein-Selz-Park ist am Abend erneut Thema im Niersteiner Stadtrat. Für einen bestimmten Teil des Gelände soll eine sogenannte Veränderungssperre erlassen werden. Konkret geht es um den Teil auf dem Gelände des Rhein-Selz-Parks, für den eine Offroad-Strecke geplant ist. Das will die Stadt verhindern, sie strebt ein eingeschränktes Gewerbegebiet an, ohne Lärm und Schmutz. Die Veränderungssperre war schon einmal erlassen worden, ein Gericht hatte sie aber als unzuerlässig aufgehoben, mit der Begründung, zuvor hätte der Ortsbeirat Schwabsburg gehört werden müssen. Der Rhein-Selz-Park ist Teil der Schwabsburger Gemarkung. Nach SWR-Informationen wird sich am Abend eine deutliche Mehrheit für eine erneute Veränderungssperre aussprechen. Die Besitzer des Rhein-Selz-Parks wollen weiterhin eine Offroad-Strecke bauen. Sie haben eine erneute Klage angekündigt.

STAND
AUTOR/IN