In dem Polizeiauto, das in den Unfall in Mainz verwickelt war, sind die Airbags aufgegangen. (Foto: BYC-News, Meikel Dachs)

Streifenwagen verunglückt im Einsatz

Drei Schwerverletzte bei Unfall mit Polizeiauto in Mainz

STAND

Bei einem Verkehrsunfall in Mainz-Hechtsheim sind in der Nacht ein Streifenwagen und ein Auto zusammengestoßen. Dabei sind drei Menschen schwer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei war gegen 0:40 Uhr ein Streifenwagen der Polizei Mainz-Lerchenberg mit eingeschaltetem Blaulicht unterwegs zu einem dringenden Einsatz im Stadtteil Hechtsheim. Dabei sei der Wagen auf der Kreuzung Carl-Zeiss-Straße/Rheinhessenstraße mit einem anderen Auto zusammengestoßen. Durch den Aufprall seien die beiden Polizisten und die 21-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden. Sie mussten in Krankenhäuser gebracht werden.

Staatsanwaltschaft ordnet Untersuchung an

Wie die Polizei weiter mitteilt, soll nun ein neutraler Sachverständiger untersuchen, wie es zu dem Unfall kam. Das habe die Staatsanwaltschaft angeordnet. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Kreuzung in Mainz-Hechtsheim war für die Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten in der Nacht für anderthalb Stunden gesperrt.

Gau-Bickelheim

Autobahn bei Gau-Bickelheim wieder frei Schwertransporter auf A61 ist geborgen

Ein Schwertransporter ist am Dienstagabend wegen einer Reifenpanne auf der A61 bei Gau-Bickelheim liegengeblieben. Die Bergung dauerte mehrere Stunden.  mehr...

Ludwigshafen

Kripo hat Ermittlungen aufgenommen Millionenschaden nach Großbrand in Ludwigshafen

Nach dem Großbrand bei einer Düngemittelfabrik in Ludwigshafen schätzt die Polizei den Schaden auf mindestens eine Million Euro. Die Kripo ermittelt.  mehr...

SWR2 Aktuell SWR2

STAND
AUTOR/IN