STAND

Bei einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen sind bei Bad Kreuznach nach Polizeiangaben fünf Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Ein 61-jähriger Autofahrer war auf einer Bundesstraße von hinten auf ein anderes Fahrzeug aufgefahren und hatte dieses gegen ein weiteres Auto geschoben. Laut Polizei hatte der Mann offenbar zu spät erkannt, dass die Fahrzeuge vor ihm wegen des Verkehrs halten mussten.

STAND
AUTOR/IN