Einsatzkräfte bei der Rettungsaktion eines verschütteteten Mannes in Mainz (Foto: SWR)

Im Einsatz behindert

Baugruben-Unfall in Mainz: Autofahrer fährt Feuerwehrmann über Fuß

STAND

Bei der Rettungsaktion eines verschütteten Mannes in Mainz-Mombach am Dienstag hat ein Autofahrer versucht, die Absperrung zu passieren. Dabei fuhr er einem Feuerwehrmann über den Fuß.

Die Einsatzkräfte waren gerufen worden, um den teilweise verschütteten Mann aus einer Baugrube zu bergen. Nach Angaben der Polizei hatte der Autofahrer in seinem Mercedes das Anhaltezeichen der Rettungskräfte ignoriert.

Er passierte die Stelle so eng, dass er einem Feuerwehrmann über den Fuß fuhr. Da dieser Sicherheitsstiefel trug, blieb er nach Angaben der Polizei zum Glück unverletzt, erlitt jedoch Schmerzen. Der Mercedesfahrer wurde bei der Polizei angezeigt.

Mann bis zur Brust verschüttet

Die Feuerwehrleute waren gerade dabei, einen Mann aus einem Erdloch zu befreien. Er hatte nach Angaben der Feuerwehr in einem Vorgarten eine tiefe Grube ausgehoben. Dabei sei plötzlich Erdreich nachgerutscht und habe den Mann bis zur Brust verschüttet. Durch das große Gewicht der Erde wurde er zusätzlich gegen die Hauswand gedrückt.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, habe er bis zur Brust festgesteckt und habe starke Schmerzen gehabt, sei aber ansprechbar gewesen. Die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk mussten laut Einsatzleiter vorsichtig und gleichzeitig schnell vorgehen, denn es bestand die Gefahr, dass der Mann auskühlt.

Einsatzkräfte graben Mann aus Baugrube aus

Die Einsatzkräfte befreiten ihn mit den Händen von der schweren Erde. Das habe über eine Stunde gedauert, so der Einsatzleiter der Feuerwehr.

Der Mann wurde in ein Mainzer Krankenhaus gebracht. Seine Verletzungen sind nach ersten Informationen nicht lebensgefährlich.

Sessenhausen

Autobahn wieder frei A3 bei Sessenhausen: Böller explodieren bei Lkw-Brand

Nach dem Brand eines mit Feuerwerkskörpern beladenen Lastwagens im Westerwaldkreis am Dienstag sind nach Angaben eines Polizeisprechers wieder alle Spuren der A3 befahrbar.  mehr...

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Birkweiler

Pkw auf Gegenfahrbahn geraten 16-Jähriger stirbt bei Unfall auf südpfälzischer B10

Schon wieder ist auf der B10 im Queichtal im Kreis Südliche Weinstraße ein tödlicher Verkehrsunfall passiert. Dabei kam am Sonntagabend ein 16-jähriger Beifahrer ums Leben.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR