Bad Kreuznach

Unbekannte sägen Bäume auf Schulgelände an

STAND

In Bad Kreuznach haben Unbekannte auf einem Schulgelände zwei Bäume offenbar mit einer Kettensäge angeschnitten und damit mutwillig zerstört. Nach Angaben der Kreisverwaltung mussten die beiden Lärchen gefällt werden. Bei einer Routinekontrolle der Bäume auf dem Gelände der Realschule Plus im Stadtteil Ebernburg seien die Schäden an den beiden Bäumen aufgefallen. Die Schnitte reichten teils fast bis zur Mitte des Stamms.

Laut Kreisverwaltung drohten die Bäume deshalb umzustürzen und mussten gefällt werden. Der Schaden betrage rund 2.500 Euro. Viel ärgerlicher aber sei der Verlust für Natur und Umwelt, sagte ein Sprecher. Die Kreisverwaltung habe Anzeige erstattet.

STAND
AUTOR/IN