STAND

Besucher von Alten- und Pflegeheimen müssen Corona-Schnelltests machen - so will es das Land jetzt bei bestimmten Inzidenwerten. Das sorgt unter anderem in rheinhessischen Einrichtungen für Verwirrung.

In Rheinhessen und an der Nahe haben derzeit die Städte Mainz und Worms, sowie die Landkreise Bad-Kreuznach und Mainz Bingen mehr Neuinfektionen als im Landesdurchschnitt. Wenn dies länger als sieben Tage am Stück der Fall ist, muss sich jeder Pflegeheim-Besucher einem Schnelltest unterziehen. Diese Regelung ist mit der neuen Änderungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz am Dienstag in Kraft getreten.

Da sich die Zahlen der Corona-Neuinfektionen pro sieben Tage aber häufig ändern, muss das Personal sie jeden Tag überprüfen und danach handeln. Allerdings liegt die neue Verordnung offenbar noch nicht jedem Pflegeheim vor - das sorgt für Verwirrung. Wie sie die Tests durchführen, entscheiden die Heime selbst. Die Gesundheitsämter sind demnach nicht involviert.

Umsetzung der neuen Regeln schwierig

In der Seniorenresidenz in Nieder-Olm etwa müssten Besucher vorher Termine ausmachen, so eine Sprecherin. Das Stift St. Martin in Bingen hat nach eigenen Angaben bestimmte Zeitfenster für Besucher festgelegt. Verschiedene Einrichtungen teilten dem SWR mit, dass die Umsetzung der Regelungen schwierig sei. Im Alten- und Pflegeheim der Alice Schwesternschaft in Mainz-Gonsenheim gibt es beispielsweise nicht genug Personal, um die Besucherinnen und Besucher zu testen. Man habe deshalb das Deutsche Rote Kreuz (DRK) um Hilfe gebeten.

Gesundheitsministerin verteidigt Schnelltest-Pflicht

Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) verteidigte die neue Corona-Regelung, da es in Alten- und Pflegeheimen im Land zu einem "sehr hohen Infektionsgeschehen" und zu teils schweren Corona-Ausbrüchen kam. Die derzeitigen Regeln seien milder als beispielsweise das Besuchsverbot, das noch im Frühjahr 2020 nötig gewesen sei. Es war im Mai gelockert worden.

Rheinland-Pfalz

Alten- und Pflegeheime Corona-Testpflicht in Rheinland-Pfalz für Besucher in Kraft

Wer künftig Pflegeheime in Rheinland-Pfalz besucht, wird verpflichtend mit einem Anti-Gen-Schnelltest auf Corona getestet. Voraussetzung ist, dass sich die Einrichtung in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt mit einer Sieben-Tage-Inzidenz über dem Landesschnitt befindet.  mehr...

SWR1 Der Tag in Rheinland-Pfalz SWR1 Rheinland-Pfalz

Kaiserslautern

Kritik von Seniorenheimen in der Westpfalz Verpflichtende Corona-Tests in Heimen "ein Kraftakt"

Ab sofort gilt in Alten- und Pflegeheimen in bestimmten Regionen eine Corona-Testpflicht für Besucher. Die Heime in der Westpfalz stöhnen schon jetzt unter der Last der Arbeit.  mehr...

Am Mittag SWR4 Radio Kaiserslautern

Westhofen

Wäsche waschen statt Kampfjet Bundeswehr hilft Altenheim in Westhofen durch Corona-Pandemie

Zusätzlich zu Pflegekräften sieht man im Altenheim Römergarten in Westhofen (Kreis Alzey-Worms) derzeit auch Männer in grünen Uniformen. Die Bundeswehr hilft der Einrichtung, die Corona-Pandemie zu bewältigen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN