Wiesbaden

Mitarbeiterin von Taxizentrale stoppt Betrüger

STAND

Die Mitarbeiterin einer Wiesbadener Taxizentrale hat verhindert, dass eine 81-jährige Frau Opfer von Betrügern wird. Wie die Polizei mitteilt, hatte die Seniorin einen sogenannten Schockanruf bekommen. Die Betrüger behaupteten, dass die Freundin der 81-Jährigen einen schweren Unfall hätte. Nur wenn sie sofort Geld überweise, könnte verhindert werden, dass ihre Freundin ins Gefängnis muss, weil sie andere verletzt habe. Auch ein Taxi hatten die Betrüger ihrem Opfer bestellt. Allerdings wurde die Mitarbeiterin der Taxizentrale misstrauisch. Sie beauftragte den Fahrer die Seniorin sofort zur Polizei zu bringen. Dort klärten die Beamten die 81-Jährige über die Betrugsmasche auf.

Trier

Gerade noch gut gegangen Taxifahrer in Trier rettet Frau vor Enkeltrickbetrügern

Ein Taxifahrer hat in Trier eine Seniorin vor Enkeltrickbetrügern geschützt. Wie die Polizei mitteilte, war die 85-jährige Frau am Montag zuvor von Betrügern angerufen worden.  mehr...

Mainz

Schockanrufe Betrüger zocken Mainzer Senioren ab

Es klang zunächst wie eine Erfolgsgeschichte: Kripobeamte konnten verhindern, dass ein Rentner in Mainz mehrere Tausend Euro an Telefon-Betrüger überreicht. Ein Happy End gab es jedoch nicht. Gleiches gilt auch für zwei weitere Seniorinnen aus Mainz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR