Mehrere Tauben mit Brandverletzungen. (Foto: Tierschutzverein Mainz und Umgebung e. V.)

Angezündet und angeschossen Wieder Tauben in Mainz misshandelt

Immer wieder sind in den letzten Wochen Straßentauben in Mainz misshandelt worden - jetzt gibt es wieder neue Fälle.

Insgesamt ermittle man nun in sieben Misshandlungsfällen, so die Mainzer Polizei. Entweder seien Tauben bei lebendigem Leib angezündet oder es sei auf sie geschossen worden, zum Teil wurden die Tauben dabei tödlich verletzt. Derzeit werte man Videomaterial und Zeugenaussagen aus, um den oder die möglichen Täter zu ermitteln.

Allerdings sind die Tauben nach Angaben einer Polizeisprecherin an unterschiedlichen Orten in Mainz misshandelt worden. Dies erschwere die Ermittlungen, da zum Teil auch Videoaufzeichnungen fehlten. Es sei auch noch unklar, ob es einen Zusammenhang zwischen den verschiedenen Misshandlungsfällen gibt.

Für Hinweise auf den oder die Täter hat das Tierheim Mainz eine Belohnung von 1.000 Euro ausgesetzt.

STAND