Mainz

Streik bei privaten Busunternehmen beendet

STAND

Der Streik bei den privaten Busunternehmen in Rheinhessen und an der Nahe endet am heutigen Freitag. Die Gewerkschaft ver.di und die Arbeitgeberverbände des Verkehrsgewerbes Rheinland-Pfalz (VAV) haben sich nach eigenen Angaben auf ein Einigungspapier verständigt. Wie ver.di mitteilt, werden seine Mitglieder eine exklusive Sonderzahlung erhalten. Weitere Details würden ver.di und die Arbeitgeber am kommenden Dienstag erläutern. Wegen des Streiks kam es vor allem im Kreis Alzey-Worms in den letzten Tagen zu erheblichen Verspätungen und Ausfällen.

Die Mainzer Mobilität meldet auf ihrer Homepage, dass sich die Auswirkungen des Streiks noch bis Samstagmorgen um 4 Uhr auswirken werden. Danach sollen Busse, zum Beispiel von DB Regio, wieder fahren.

MEHR THEMEN AUS RHEINHESSEN

Mainz

Nach Vorfällen bei Demos gegen Rechtsextreme Mainzer Polizei richtet Ermittlungsgruppe ein

Zwei Tage nach den Demos und Straßenblockaden eines linken Bündnisses gegen eine Versammlung von Rechtsextremisten in Mainz hat die Polizei eine eigene Ermittlungsgruppe eingerichtet. Unter anderem waren Beamten beleidigt worden, Steine wurden geworfen.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Nierstein

Ein Jahr nach der Flutkatastrophe Spendengelder für Ahr-Winzer immer noch nicht ausbezahlt - Frust in Rheinhessen

Es war eine Spendenaktion mit Herz: Ein Weingut in Nierstein sammelte etwa 1,3 Millionen Euro für Winzer an der Ahr. Doch dann dämpfte die Bürokratie die Stimmung.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR