STAND

Die gerissene Oberleitung auf der Bahnstrecke zwischen Mainz und Frankfurt ist repariert. Das teilte ein Bahnsprecher mit. Wegen der Störung waren seit Mittwoch Züge nur verspätet gefahren oder ausgefallen. Alle Verbindungen auf beiden Gleisen sind nach Angaben der Bahn wieder gewohnt unterwegs. Es komme kaum noch zu Verzögerungen. Am Mittwoch war eine Oberleitung bei Raunheim gerissen. Etwa 150 Passagiere eines ICE mussten mit einem Ersatz-Zug abgeholt worden. Fremdeinwirkungen können nach bisherigen Ermittlungen ausgeschlossen werden. Der Riss der Oberleitung könne durch Materialermüdung verursacht worden sein.

STAND
AUTOR/IN