Wiesbaden

Sternschnuppenmarkt zum Teil mit 2G-Regelung

STAND

Der Sternschnuppenmarkt auf dem Wiesbadener Schlossplatz soll zum Teil unter 2G-Bedingungen stattfinden. Nach Angaben von Wirtschaftsdezernent Oliver Franz sind angesichts der steigenden Corona-Fallzahlen noch nicht alle Rahmenbedingen für den Weihnachtsmarkt endgültig. Nach aktueller Planung und Corona-Schutzverordnung werden die Gastronomie-Stände aber in einem umzäunten Bereich vor und seitlich der Marktkirche platziert – hier gelte dann die 2G-Regelung. Im restlichen Sternschnuppenmarkt gelte die bekannte Abstandsregel. Wo diese nicht eingehalten werden könne, müsse Maske getragen werden.

STAND
AUTOR/IN