Mainz

Beginn der Auffrischungsimpfung für bestimmte Gruppen

STAND

Seit heute (01.09.) können sich auch bestimmte Personengruppen in den rheinhessischen Landkreisen, den Städten Mainz und Worms und dem Kreis Bad Kreuznach zum dritten Mal gegen das Corona-Virus impfen lassen. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Mainz richtet sich die Auffrischungsimpfung vor allem an ältere, gefährdete und pflegebedürftige Menschen. Wie eine Sprecherin des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums mitteilte, werden die Impfungen von niedergelassenen Ärzten und Ärztinnen durchgeführt. Sollte die Nachfrage seitens der Pflegeheime sehr groß sein, würden auch wieder mobile Impfteams zum Einsatz kommen. Wie die Sprecherin erklärte, sind die Auffrischungsimpfungen nicht nur für ältere Menschen vorgesehen. Auch Mitarbeitende von Alten- und Pflegeeinrichtungen könnten sich impfen lassen. Gleiches gelte für Personal, das sich unter anderem um behinderte Menschen kümmere. Einzige Bedingung: Die vollständige Impfung müsse mindestens sechs Monate zurückliegen.

STAND
AUTOR/IN