Bad Kreuznach

Neues Gebäude fürs Rathaus?

STAND

Der Bad Kreuznacher Stadtrat hat am Donnerstagabend beschlossen, das Sparkassen-Gebäude am Kornmarkt zu kaufen. Dort soll dann das Rathaus untergebracht werden, das derzeit noch in einem von der Telekom angemieteten Gebäude ist. Für den Kauf des Sparkassen-Gebäudes haben 29 Stadtratsmitglieder gestimmt, zwei waren dagegen, ein Mitglied enthielt sich. Laut einem im Vorfeld erstellten Gutachten bietet das Sparkassen-Gebäude ausreichend Platz für die etwa 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Kosten für Kauf und Umbau liegen allerdings bei mehr als 30 Millionen Euro. Aufgrund der schlechten finanziellen Situation der Stadt muss die zuständige Behörde ADD dem Kauf noch zustimmen. Im Stadtrat wurde außerdem beschlossen, dass Gastronomen und Einzelhändler auch 2022, ohne zusätzliche Kosten, ihre Kunden draußen bedienen dürfen. Eine Gebühr, die dafür normalerweise bezahlt werden muss, wird, wie in diesem Jahr, wegen Corona nicht erhoben.

STAND
AUTOR/IN