STAND

In Bad Kreuznach hat am Mittwochabend der Keller eines Mehrfamilienhauses gebrannt. Wie die Feuerwehr berichtet, drangen beim Eintreffen der Einsatzkräfte dichter Rauch und Flammen aus mehreren Kellerfenstern. Einem Hausbewohner war es noch rechtzeitig gelungen, die Brandschutztür zum Keller zu schließen, sodass der bewohnte Teil des Hauses weitgehend rauchfrei blieb. Insgesamt 20 Mieterinnen und Mieter konnten unverletzt in Sicherheit gebracht werden. Nachdem das Feuer gelöscht war, konnten alle wieder in ihre Wohnungen zurück. Die Brandursache ist noch unklar, die Kriminalpolizei ermittelt.

STAND
AUTOR/IN