STAND

Im Rhein-Strandbad von Oppenheim haben Badegäste zwei Schwimmer aus dem Rhein gezogen. Bei den Geretteten handelt es sich demnach um einen Erwachsenen und ein Kind.

Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa waren zwei Badegäste den Schwimmern zur Hilfe gekommen. Auch die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) sei sofort zur Stelle gewesen.

Der alarmierte Notarzt wurde mit einem Rettungshubschrauber eingeflogen. Beide Personen haben laut dpa augenscheinlich geatmet und mussten nicht wiederbelebt werden.

Schwimmen im Strandbad auf eigene Gefahr

Das Schwimmen im Strandbad in Oppenheim (Kreis Mainz-Bingen) erfolgt auf eigene Gefahr. Der Zutritt ist nicht kostenpflichtig und bezahltes Aufsichtspersonal wie in Freibädern gibt es nicht. Lediglich am Wochenende beaufsichtigen ehrenamtliche Helfer die Badenden. Unter der Woche wird das Strandbad nicht bewacht.

Mainz

Rettungskräfte warnen Schwimmen im Rhein ist lebensgefährlich

Sobald es warm wird, zieht es Menschen zum Schwimmen in den Rhein. Und das, obwohl Rettungskräfte jeden Sommer gebetsmühlenartig wiederholen: Das kann lebensgefährlich sein.  mehr...

Die DLRG warnt immer wieder vor den Gefahren beim Schwimmen im Rhein. Durch die Steinaufschüttungen, die es im Fluss gibt, entstehen starke Strömungen und Strudel. Die seien so tückisch, dass selbst erfahrene Schwimmer ihre Mühe hätten, gegen sie anzukämpfen, warnt die DLRG.

Die Rettungskräfte mussten in diesem Jahr schon zu einigen Einsätzen im Rhein ausrücken. Anfang Juni war auf hessischer Seite eine Frau von der Strömung mitgerissen worden. Sie wurde bislang nicht gefunden.

Im vorigen Jahr kamen in Rheinland-Pfalz insgesamt 16 Menschen bei Badeunfällen ums Leben, sieben mehr als 2019.

Badeunfälle in Rheinland-Pfalz Warum Schwimmen im Rhein nicht verboten ist

Der tödliche Unfall bei Trebur am Wochenende hat es erneut gezeigt: Das Schwimmen im Rhein, wie in vielen anderen Naturgewässern, ist eine tückische Angelegenheit. Ein grundsätzliches Badeverbot gibt es allerdings nicht.  mehr...

Gernsheim

Erneuter Rettungseinsatz Mann schwimmt bei Gernsheim durch den Rhein

Ein Schwimmer hat am Donnerstag einen Rettungseinsatz ausgelöst. Einem Passanten sagte er, er schwimme von Gernsheim (Hessen) nach Eich (Rheinland-Pfalz). Danach verlor der Zeuge den Mann aus den Augen.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

DLRG zieht Zwischenbilanz Mindestens zehn Badetote in Rheinland-Pfalz

In diesem Jahr sind in Rheinland-Pfalz bislang mindestens zehn Menschen ertrunken. Davon alleine drei am vergangenen Wochenende.  mehr...

STAND
AUTOR/IN