STAND

Ein Mann aus Ober-Olm (Landkreis Mainz-Bingen) soll aus einem Auto geschossen haben. Bei einer anschließenden Kontrolle am Samstagabend fand die Polizei Schreckschusswaffen bei ihm. Das teilten die Beamten am Sonntag mit. Betäubungsmittel und Bargeld hätten die Polizisten ebenfalls sichergestellt. Verkehrsteilnehmer hatten die Schüsse aus dem fahrenden Auto gemeldet. Das Auto fanden die Beamten an der Wohnadresse des Mannes. In der Wohnung trafen die Beamten den Fahrer sowie drei weitere Personen an. Insgesamt wurden drei Schreckschusswaffen und eine Softairwaffe sichergestellt. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, nachdem er drogentypische Erscheinungen gezeigt hatte.

STAND
AUTOR/IN