Mainz

Tankschiff auf Rhein bei Mombach festgefahren

STAND

Auf dem Rhein bei Mainz-Mombach hat sich heute am frühen Morgen ein mit rund 1.700 Tonnen Gasöl beladenes Tankschiff festgefahren.

Wie die Polizei berichtet, war das Schiff offenbar wegen eines Fahrfehlers an der Einfahrt in den Mombacher Rheinarm hängen geblieben. Es konnte sich wenig später aber selbst wieder befreien und zu seiner Entladestelle in den Mainzer Industriehafen fahren. Laut Polizei ist kein Öl ausgelaufen und niemand wurde verletzt.

STAND
AUTOR/IN