STAND

In Rheinhessen werden immer mehr Rotweine ausgebaut - das hat jetzt die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz mitgeteilt.

Im Jahrgang 2019 ist der Anteil der Rotweine an den Qualitätsweinen um über 15 Prozent angestiegen. Dabei haben die Winzer im vergangenen Jahr in Rheinhessen 482.000 Hektoliter Rotwein zur Prüfung zum Qualitätswein eingereicht. In ganz Rheinland-Pfalz ist der Ertrag zum ersten mal seit Jahren wieder auf über fünf Millionen Hektoliter angestiegen, so die Landwirtschaftskammer.

Wie im ganzen Land würden auch in Rheinhessen immer mehr trockene Weine ausgebaut. Süße Weine seien nicht mehr so im Trend. Die Winzer legen ihre Weine der Landwirtschaftskammer zur Prüfung vor und verleiht ihnen eine amtliche Prüfnummer mit Qualitätssiegel. Erst dann dürfen die Weine in den Handel.

STAND
AUTOR/IN