Verschiedene Aufnahmen der Überwachungskameras zeigen den maskierten Täter mit einer Waffe (Foto: Polizei Rheinland-pFalz)

Bewaffnet in Volksbank

Nach Überfall in Worms: Wer erkennt den Masken-Mann?

STAND

Am 6. Januar gegen 18 Uhr hat dieser Mann die Volksbank-Filiale in Worms-Herrnsheim überfallen. An diesem Abend trug er zwei Masken: Eine mit dem Konterfei eines Mannes und eine FFP2-Maske.

Der dunkel gekleidete Mann betrat die Volksbank-Filiale, bedrohte die Mitarbeiterinnen mit einer Schusswaffe und forderte die Frauen mit vorgehaltener Pistole auf, Geld aus dem Tresor zu holen. Das Geld wurde ihm auch ausgehändigt. Laut Polizei packte es der Mann in eine braune Papiertüte und floh. Die Kripo sucht nun Zeugen, die etwas beobachtet haben. Während des Überfalls verrutschte die FFP2-Maske. Das Gesicht darunter gehört allerdings zu einer Maske, die man zum Beispiel an Fastnacht trägt. Hinweise werden telefonisch oder über die Onlinewache der Polizei entgegengenommen.

Täterbeschreibung

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Er ist zirka 1,70 Meter groß, er trug zur Tatzeit eine dunkle Wollmütze, einen schwarzen Kapuzenpullover, eine Jeans, schwarze Handschuhe mit farbigen Noppen. Bewaffnet war er mit einer kleinen schwarzen Pistole.

Mainz

Wer hat etwas gesehen? Mann und Hund in Mainz-Mombach überfahren - Zeugen gesucht

Ein schwerverletzter Fußgänger und ein toter Hund: Das ist die traurige Bilanz eines Verkehrsunfalls in Mainz-Mombach. Noch ist unklar, was an dem Zebrastreifen genau passiert ist.  mehr...

STAND
AUTOR/IN