STAND

Ein Streit um angeblich noch ausstehende Gehaltszahlungen hat in der Nacht zu Donnerstag für einen Einsatz der Polizei in Worms gesorgt. Ein Mann hatte die Beamten alarmiert, weil ein ehemaliger Angestellter vor seinem Haus herumschreien würde - offenbar betrunken und mit Messern bewaffnet. Vor Ort trafen die Polizisten auf den Mann, aus dessen Hosentasche zwei Küchenmesser ragten. Diese habe er nach Aufforderung aber sofort auf den Boden gelegt. Allerdings sei er einem Platzverweis nicht nachgekommen, so dass der 62-Jährige über Nacht in Gewahrsam genommen worden sei.

STAND
AUTOR/IN