Ein Polizeibeamter kontrolliert einen Autofahrer auf Alkohol am Steuer. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Uwe Anspach)

Häufig Unfälle mit Verletzten

Polizei kontrolliert in Mainz und Rheinhessen Autofahrer auf Alkohol am Steuer

STAND

Den ganzen August lang wird die Polizei in der Region Kontrollen auf Alkohol am Steuer machen. Der Grund: Es gibt immer mehr Unfälle mit Betrunkenen.

Der Vergleich der Zahlen zeigt nach Angaben des Mainzer Polizeipräsidiums einen drastischen Anstieg: Im ersten Halbjahr dieses Jahres gab es fast 60 Prozent mehr Unfälle unter Alkoholeinfluss als im Vorjahr. Drei Autofahrer, die betrunken oder unter Drogen Auto gefahren waren, sind dadurch sogar zu Tode gekommen.

Kontrollen den ganzen Monat

Die Polizei nimmt diese Statistik zum Anlass, verstärkt auf Alkohol hin zu kontrollieren. Im gesamten August werde es mehrere Kontrollen in allen Bereichen des Polizeipräsidiums Mainz geben: auf Autobahnen und Landstraßen und im innerstädtischen Bereich.

Mainz

Polizei ermittelt wegen Trunkenheit am Steuer Mehrere stark betrunkene Autofahrer auf A60 unterwegs

Rund um Mainz hat die Polizei zwischen Freitagabend und Samstagmorgen vier stark betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Sie waren allesamt auf der A60 unterwegs, wie die Polizei mitteilt.  mehr...

Erste Kontrollen an Autobahnen

Ein Schwerpunkt der Kontrollen liegt auf den Autobahnen. Am Mittwoch beispielsweise postierte sich die Polizei an der Autobahnanschlussstelle Mainz-Gonsenheim. 45 Fahrzeuge wurden kontrolliert. Drei Autofahrer hatten Drogen genommen. Ihnen wurde die Weiterfahrt untersagt.

Bereits am Montag gab es eine mehrstündige Kontrolle an der A61 bei Worms. Dabei wurden 14 Lkw kontrolliert. Nach Polizeiangaben waren zwar alle Fahrer nüchtern, aber es wurden neun andere Vergehen angezeigt, wie Überladung, fehlende Ladungssicherung und Handy am Steuer.

Alkohol beeinträchtigt Reaktionsvermögen

Die Polizei ist überzeugt: Gefahren durch Alkohol oder berauschende Mittel im Straßenverkehr werden häufig unterschätzt. Besonders relevant sind dabei die Beeinträchtigung des Sehvermögens und die Verschlechterung der Reaktionsfähigkeit.

Fast immer hat bei Unfällen der Betrunkene Schuld

Außerdem handeln Menschen unter dem Einfluss dieser Mittel oft weniger gefahrenbewusst und sind risikofreudiger. Und die Statistik des Mainzer Polizeipräsidiums belegt das. In 99,5 Prozent aller Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss war der alkoholisierte Unfallbeteiligte der Hauptverursacher.

Bilanz vom Wochenende Polizeieinsätze in Rheinland-Pfalz - Alkohol und Leichtsinn im Spiel

Mehrfach musste die Polizei am Wochenende in Rheinland-Pfalz zu Unfällen ausrücken. Zudem gab es einen Einsatz bei einem gefährlichen Nachtvergnügen.  mehr...

Aktuell um 12 SWR1 Rheinland-Pfalz

Mainz

Unfall mit Fahrerflucht in Mainz Wagen geht am Mombacher Kreisel nach Überschlag in Flammen auf

Ein 19-jähriger Autofahrer ist in der Nacht zum Sonntag in Mainz am Mombacher Kreisel mit seinem Wagen verunglückt. Anschließend flüchtete er zu Fuß. Der Wagen brannte aus.  mehr...

Wie schädlich ist Alkohol? Alkohol - nüchtern betrachtet

Trinken ist bei uns normal. Dabei profitiert die Gesundheit enorm, wenn wir damit aufhören. Doch die Alkohol-Lobby tut alles, um ihr Milliardengeschäft zu schützen.  mehr...

odysso - Wissen im SWR SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
SWR