STAND

In Mainz haben am Montagnachmittag Pfleger und Pflegerinnen aus ganz Rheinland-Pfalz demonstriert. Sie forderten mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen in ihrer Branche.

Video herunterladen (5,1 MB | MP4)

"Es muss mehr geben als warme Worte“, sagte eine Sprecherin des Bündnisses "Pflegeaufstand Rheinland-Pfalz", welches zu dem Protest aufgerufen hatte. Jeden Tag seien die landesweit rund 43.000 Pflegekräfte in der Corona-Pandemie extrem gefordert. Trotzdem würden noch immer nicht die Weichen gestellt, um ihre Situation zu verbessern.

Verdi spricht von 10.000 fehlenden Pflegekräften

Nach Angaben eines Sprechers der Gewerkschaft Verdi fehlen in Rheinland-Pfalz etwa 10.000 Pflegekräfte. Das Bündnis verlangt mehr Personal und eine bessere sowie tarifliche Bezahlung für alle. Außerdem fordert es, dass keine Pflegekraft mehr allein im Dienst sein dürfe.

An der Demonstration nahmen genau 55 Pflegekräfte teil - eine Person für jede Einrichtung, die zum "Pflegeaufstand"-Bündnis gehört. Sie zogen vom Mainzer Hauptbahnhof zum Rheinufer vor den Landtag. Dort übergaben sie ihre Forderungen symbolisch Vertretern der Landtagsfraktionen.

Pflegekräfte demonstrieren in Mainz (Foto: SWR)
55 Teilnehmer kamen nach Mainz - stellvertretend für 55 Einrichtungen in Rheinland-Pfalz.
Rheinland-Pfalz

Pflegereport Rheinland-Pfalz Fachkräftemangel - Immer mehr Beschäftigte in der Pflege krank

Der Fachkräftemangel in der Pflege wirkt sich auch auf die Gesundheit der Beschäftigten aus. Das zeigt eine Untersuchung der Barmer Krankenkasse. Demnach werden Pflegerinnen und Pfleger in Rheinland-Pfalz deutlich häufiger krank und gehen früher in Rente als andere Berufsgruppen. Die Corona- Pandemie könnte die Situation weiter verschärfen.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Rheinland-Pfalz

Pflegereport der Barmer-Krankenkasse Pflegekräfte in Rheinland-Pfalz oft krank und früher in Rente

Pflegekräfte in Rheinland-Pfalz melden sich deutlich häufiger krank und gehen öfter in Frührente als der Durchschnitt der übrigen Beschäftigten im Land. Das zeigt der Pflegereport der Barmer-Krankenkasse.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Rheinland-Pfalz

Barmer-Gesundheitsreport Hoher Krankenstand bei Pflegekräften in Rheinland-Pfalz

Pflegekräfte in rheinland-pfälzischen Heimen waren 2019 durchschnittlich 29 Tage krankgeschrieben. Das geht aus dem aktuellen Barmer-Pflegereport hervor. Sonstige Arbeitnehmer konnten dagegen im Schnitt nur an 18,5 Tagen nicht arbeiten. Hauptgründe für den hohen Krankenstand von Pflegekräften sind Rückenschmerzen und psychische Leiden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN