Mehrere Pfosten eines Weinbergs bei Partenheim sind nach einem Autounfall verbogen (Foto: Polizeiwache Wörrstadt)

Mutmaßlich von anderem Fahrzeug aus dem Weinberg gezogen

Autofahrer beschädigt bei Partenheim Weinberg und flüchtet

STAND

Nach Angaben der Polizei ist ein unbekannter Autofahrer von der Landstraße zwischen Partenheim und Saulheim (Landkreis Alzey-Worms) abgekommen und in einem Weinberg gelandet.

Der Besitzer des Weinbergs habe am Samstag den Schaden an seinem Weinberg etwa 800 Meter hinter dem Ortsausgang von Partenheim entdeckt, so ein Polizeisprecher. Durch den Unfall seien mehrere Pfosten am Weinberg beschädigt worden.

Unfallwagen vermutlich von anderem Fahrzeug aus dem Weinberg gezogen

Der Schaden sei vermutlich zwischen Ende November und diesem Samstag entstanden. Die Polizei geht aktuell davon aus, dass der Fahrer in dieser Zeit auf der Landstraße zwischen Partenheim und Saulheim nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und so im Weinberg gelandet ist. Anschließend habe er sich unerlaubt von dem Unfallort entfernt.

Aufgrund der Reifenspuren vor Ort vermutet die Polizei, dass das Auto in der Folge von einem anderen Fahrzeug aus dem Weinberg gezogen wurde. Die Polizei Wörrstadt hat die Ermittlungen übernommen und bitten um Zeugenhinweise.

Hackenheim

Drei Autos zusammengestoßen Hund riecht Reh und verursacht Unfall bei Hackenheim

Ein Hund hat im Kreis Bad Kreuznach einen Unfall mit drei Autos ausgelöst. Eine Frau musste ins Krankenhaus, das Tier kam ums Leben.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Worms

Gas- und Bremspedal verwechselt Autofahrer fährt in Worms gegen Kirche

Kurioser Unfall: In Worms hat am Dienstagnachmittag ein Rentner mit seinem Auto die Friedrichskirche gerammt. An Fahrzeug und Kirche entstand laut Polizei erheblicher Sachschaden.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Gau-Bickelheim

Zwei Menschen verletzt Auto fliegt nach Unfall bei Gau-Bickelheim 20 Meter durch die Luft

Bei einem Unfall auf der A61 bei Gau-Bickelheim sind am Sonntag zwei Menschen verletzt worden. Der Unfallwagen wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR