Ein Polizeiauto sperrt die Große Bleiche in der Mainzer Innenstadt ab. Ein Ölspur, die sich durch Mainz zieht muss von einer Spezialfirma beseitigt werden. (Foto: SWR, D. Brusch)

Verursacher noch nicht gefunden

Ölspur sorgte für Straßensperrung und Chaos in Mainz

STAND

Ein Unbekannter hat eine kilometerlange Ölspur in der Mainzer Innenstadt hinterlassen. Das führte zu Staus und Behinderungen.

Die Große Bleiche war seit dem frühen Mittwochmorgen teilweise gesperrt. Eine Spezialfirma musste die Fahrbahn der Hauptverkehrsachse in der Mainzer Innenstadt nach der Verschmutzung durch Hydrauliköl reinigen. Auch zehn weitere Straßen waren laut Polizei betroffen.

Ein Spezialfahrzeug der Firma Reuter reinigt die Große Bleiche in Mainz. Durch die Innenstadt zog sich ein lange Ölspur. Die Polizei sperrte die Straße ab. (Foto: SWR, D. Brusch)
Ein Spezialfahrzeug der Firma Reuter reinigt die Große Bleiche in Mainz, die durch eine Ölspur verschmutzt worden war. D. Brusch


Ölspur schon in der Nacht entdeckt

Die Ölspur wurde der Polizei gegen 3:45 Uhr in der Nacht gemeldet. Seit 5 Uhr war eine Spezialfirma dabei, die betroffenen Spuren mit einem speziellen Fahrzeug zu reinigen. Da sich sehr viel Öl auf der Fahrbahn befindet, konnte die Ölspur nicht abgestreut werden, so die Polizei.

Diese Öelflecken mussten in der Großen Bleiche in Mainz von einer Spezialfirma entfernt werden. (Foto: SWR, D. Brusch)
So sahen die Ölflecken aus, die unter anderem in der Großen Bleiche in Mainz von einer Spezialfirma entfernt werden mussten. Auf einem solchen Ölfilm können Fahrzeuge in Rutschen kommen. D. Brusch

Das Reinigungsfahrzeug fährt weniger als zwei Kilometer in der Stunde. Daher dauerten die Arbeiten länger. Es kam laut Polizei zu Staus. Auch im Bus- und Straßenbahnverkehr gab es Behinderungen rund um die Große Bleiche.

Polizei sucht nach Verursacher des Ölfilms

Die Polizei versucht jetzt herauszufinden, wer für die Ölspur verantwortlich ist. Der Verursacher sei quer durch die Innenstadt und anschließend auf die A60 Richtung Hessen gefahren, so ein Polizeisprecher. Bei Ginsheim-Gustavsburg verliere sich die Spur. Wer etwas gesehen hat, soll sich bei der Mainzer Polizei melden.

Koblenz

Nach weiteren Untersuchungen der Berufsfeuerwehr Ölfilm im Koblenzer Hafen wird nicht abgesaugt

Anders als ursprünglich geplant wird der Ölfilm im Koblenzer Hafen nun doch nicht beseitigt. Das teilte das Umweltamt mit.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Ludwigshafen

Stoff soll nicht gefährlich sein BASF-Maschinenöl geht in Ludwigshafen-Oppau und Edigheim nieder

Am Donnerstagabend ist bei der BASF Maschinenöl ausgetreten - ein Ölfilm hat sich über die Ludwigshafener Stadtteile Oppau und Edigheim ausgebreitet. Die BASF hat Entwarnung gegeben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN