Nino Haase, unabhängiger Kandidat für die Oberbürgermeister-Wahl in Mainz, freut sich während der Stichwahl für das Amt des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Mainz auf seiner Wahlparty. Der parteilose Haase ist im zweiten Anlauf zum Mainzer Oberbürgermeister gewählt worden.

Parteiloser gewinnt Stichwahl in Mainz

Nino Haase wird neuer OB von Mainz

Stand
AUTOR/IN
Ilona Hartmann
SWR-Autorin Ilona Hartmann

Die Stimmen zur OB-Wahl in Mainz sind ausgezählt. Laut vorläufigem Endergebnis hat der parteilose Nino Haase klar gewonnen und wird neuer Mainzer Oberbürgermeister.

Nach Auszählung der 118 Stimmbezirke hat Nino Haase (parteilos) 63,6 Prozent der Stimmen bekommen. Christian Viering (Grüne) kommt auf 36,4 Prozent der Stimmen.

Nino Haase hatte schon vor Beginn der Auszählung seinem Team und seinen Anhängern für den "fantastischen Wahlkampf" gedankt. Nach Auszählung der Stimmen kannte der Jubel bei seiner Wahlparty dann keine Grenzen mehr. Seine Anhänger feierten den 39-Jährigen mit "Nino"-Sprechchören.

Haase sagte: "Der Wahlkampf ist noch nicht zuende, sondern erst der Anfang für die nächsten acht Jahre. Wir haben gezeigt, dass wir parteiübergreifend arbeiten." Er und sein Team hätten genau "reingehört in die Stadt". So hätten die Menschen gemerkt, dass man ihnen zuhöre. Das sei die Grundlage für den Sieg gewesen, so Haase.

Auf dieser Grundlage wolle er auch in den nächsten acht Jahren weiterarbeiten: zusammen mit allen Parteien, der Verwaltung und der Bevölkerung.

"Ab morgen früh fangen wir an zu arbeiten für die nächsten acht Jahre."

Nino Haase wird am 22. März in sein Amt als Mainzer Oberbürgermeister eingeführt. Erstmals seit 1949 gehört der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt damit nicht mehr der SPD an.

Video herunterladen (102,9 MB | MP4)

Der unterlegene Grüne Christian Viering ging noch am Abend zur Wahlparty von Nino Haase und gratulierte ihm. Auch die Mainzer Wirtschaftsdezernentin Manuela Matz (CDU) und der Mainzer Sozialdezernent Eckart Lensch (SPD) sprachen Haase persönlich ihre Glückwünsche aus.

Christian Viering war im ersten Wahlgang am 12. Februar auf Platz zwei gelandet - allerdings auch da schon abgeschlagen mit 21,5 Prozent. Sein Sieg wäre deshalb eine große Überraschung und ein Riesenerfolg für die Grünen in Rheinland-Pfalz gewesen. In einer ersten Reaktion sagte er, es sei ein kurzer, aber umso intensiverer Wahlkampf gewesen.

Wahlverlierer Christian Viering (r) gratuliert dem künftigen Mainzer Oberbürgermeister Nino Haase.
Wahlverlierer Christian Viering (r) gratuliert dem künftigen Mainzer Oberbürgermeister Nino Haase.

Sein Ergebnis sei das stärkste, das jemals ein Grüner bei einer Direktwahl in Mainz geholt habe. Letztlich hätten die Grünen aber zu wenig klargemacht, was sie in Mainz bewegt haben. Das müsse man mit Blick auf den Kommunalwahlkampf künftig besser machen.

Mainz

Parteiloser gewinnt Stichwahl Kommentar: "Haase ist verdient neuer OB von Mainz"

Mit fast 64 Prozent der Stimmen ist der parteilose Nino Haase zum neuen Oberbürgermeister von Mainz gewählt worden. Olaf Lemcke kommentiert.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Die beiden Kandidaten in der Stichwahl

Mainz

Fußballfan mit Leidenschaft für Bildungsthemen Mainzer OB-Wahl-Kandidat Christian Viering (Grüne): "Voll Bock" auf das Amt

Die Stadt Mainz braucht einen neuen Oberbürgermeister. Christian Viering tritt für die Grünen an und geht am 5. März in die Stichwahl. Wir haben ihn einen Tag lang beim Wahlkampf begleitet.

Mainz

Unternehmerblick auf die Politik Mainzer OB-Wahl-Kandidat Nino Haase (parteilos): Erst zuhören, dann angreifen

Mainz hat die Wahl: Der OB-Posten muss neu vergeben werden. Am 5. März steht der parteilose Kandidat Nino Haase in der Stichwahl. Wir haben ihn bei seinem Wahlkampf begleitet.

Mainz

Endspurt in Mainz Wähler-Mobilisierung am letzten Tag vor der Stichwahl um den OB-Posten

Endspurt im Rennen um den Oberbürgermeister-Posten in Mainz: Christian Viering (Grüne) und Nino Haase (parteilos) haben am letzten Tag vor der OB-Stichwahl noch mal versucht, Wähler zu mobilisieren.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Mainz

Alle Infos zur OB-Wahl in Mainz

Wer wird neuer Oberbürgermeister von Mainz? Am 5. März stehen Nino Haase (parteilos) und Christian Viering (Grüne) in der Stichwahl. Der Wahlkampf geht in die letzte Runde.