Mainz

Neuer ICE 4 auf den Namen "Rheinland-Pfalz" getauft

STAND

Der einhundertste ICE 4 ist am Montagnachmittag am Mainzer Hauptbahnhof auf den Namen "Rheinland-Pfalz" getauft worden. Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) und die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) tauften den Hochgeschwindigkeitszug mit Wasser aus dem Rhein. Der neue ICE ist knapp 380 Meter lang und bietet Platz für fast 1.000 Passagiere. Nach Angaben des Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn, Richard Lutz, soll der Zug in ganz Europa zum Einsatz kommen.

STAND
AUTOR/IN
SWR