Ein Mitarbeiter im Impfzentrum Mainz zieht eine Spritze mit Corona-Impfstoff auf, ab Mittwoch gibt es in Alzey und Mainz auch den Impfstoff gegen die Omikron-BA.5-Variante (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow)

Angepasste Variante

Corona-Omikron-Variante BA.5: Neuer Impfstoff in Alzey und Mainz

STAND
AUTOR/IN
Alexander Dietz

In den Impfzentren in Mainz und Alzey wird jetzt auch der neue Impfstoff angeboten, der an die aktuell dominante Omikron-Variante BA.5 angepasst ist. 

Nach Angaben des Impfkoordinators des Kreises Alzey-Worms, Norbert Günther, haben sich zum Start bereits mehr als 75 Menschen für eine Impfung im Alzeyer Impfzentrum angemeldet.

In den vergangenen Tagen habe man viele Menschen angerufen und auf den neuen Impfstoff umgebucht, sagt Günther.

"90 Prozent der Menschen wollen den neuen Impfstoff."

"Es waren ungefähr 90 Prozent der Menschen, die sich lieber mit dem neuen Impfstoff von BioNTech impfen lassen wollten." Günther schätzt zudem, dass auch etwa 80 Menschen ohne Termin direkt am ersten Tag zur Impfung kommen werden. "Es werden volle Tage!"

Termine über Internetseite des Landes buchen

Aus organisatorischen Gründen und um Wartezeiten zu verhindern, bittet der Impfkoordinator allerdings darum, sich über die Internetseite des Landes vorher für die Impfung anzumelden. Der an die Omikron-Varianten BA.4 und BA.5 angepasste Impfstoff wird am Donnerstag laut Günther zudem in Saulheim im Impfbus angeboten. Die europäische Arzneimittel-Agentur EMA hatte den angepassten Impfstoff von BioNTech in der vergangenen Woche zugelassen, für den Hersteller Moderna gibt es bislang noch keine Zulassung.

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Informationen Personalausfälle wegen Corona im Klinikum Ludwigshafen

Corona-Regeln, aktuelle Zahlen und alles rund ums Impfen: Die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz finden Sie hier bei uns im Liveblog.  mehr...

Kaum Restbestände des Impfstoffes BA.1

Seit zwei Wochen wird in Alzey schon mit dem an die Omikron-Variante BA.1 angepassten Impfstoff geimpft. Aber was passiert jetzt mit den Impfstoff, wenn sich die Mehrheit der Menschen mit der neuen Variante impfen lässt? Laut Impfkoordinator Günther ist das kein Problem: "Es gibt auch Leute, die sich weiter mit dem BA.1-Impfstoff impfen lassen wollen." Außerdem gäbe es in Alzey keine großen Restbestände. Man werde diese sicher noch verimpfen können, schätzt Impfkoordinator Günther.

STAND
AUTOR/IN
Alexander Dietz