Eine Nahaufnahme von drei Rotweinflaschen. (Foto: dpa Bildfunk, Bernd Wüstneck)

Winzer verärgert

Geld aus Niersteiner Hilfsaktion noch nicht im Ahrtal angekommen

STAND

Es war eine dieser Hilfsaktionen nach der Hochwasserkatastrophe, die für Gänsehaut sorgten. Aus einer Idee wurde ein bundesweit nachgefragtes Projekt. Geholfen hat das Ganze aber noch kaum jemandem.

Unter dem Motto "SolidAHRität" sammelten rheinhessischen Winzer für die Kolleginnen und Kollegen an der Ahr, die von der verheerenden Hochwasserkatastrophe im Sommer schwer getroffen wurden. An diesem Projekt waren sehr viele Menschen beteiligt. Da waren Winzer aus dem deutschsprachigen Raum, aus Südafrika oder Spanien, die ihre Weine nach Nierstein in Rheinhessen schickten. Die Flaschen wurden dort bunt gemischt von Ehrenamtlichen in 6er-Kartons verpackt und nochmals verschickt. Und dann gab es diejenigen, die sich so ein Überraschungs-Paket nach hause bestellten, um die Winzerinnen und Winzer an der Ahr zu unterstützen. Mehr als 20.000 Weinkisten wurden verkauft.

Auf dem Weingut Antony in Nierstein (Kreis Mainz-Bingen) werden Weinpakete gepackt. Mit dem Erlös werden von der Flutkatastrophe betroffene Winzer an der Ahr unterstützt. (Foto: SWR, S. Steinbrecher)
Die Weinpakete wurden zu Beginn der Hilfs-Akton auf dem Weingut St. Antony in Nierstein (Kreis Mainz-Bingen) gepackt. Später zogen die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in eine Halle nach Bodenheim um. S. Steinbrecher

Die Initiatoren vom Weingut St. Antony in Nierstein sammelten mehr als 1,3 Millionen Euro. Dass das Geld nach einem halben Jahr immer noch nicht bei den Ahr-Winzern angekommen ist, ärgert sie.

Gesetzliche Hürden erschweren Ahr-Hilfe

Nach Angaben des Verbandes Deutscher Prädikatsweingüter, der das Geld verschiedener Spendenaktionen verwaltet, verbietet das EU-Recht Spenden an Unternehmen. Von den etwa vier Millionen Euro hätte man nur eine halbe Million als Soforthilfe auszahlen können. Der Verband sei jedoch zuversichtlich, dass nun bald weiteres Geld für die Winzer an der Ahr fließe. Möglicherweise könne man Geld überweisen, wenn es nicht als "Spende" deklariert würde, sondern als Sponsorenzuwendung.

Herxheim

Spendenaktion in der Südpfalz Pfälzer spenden Weinfässer für Winzer an der Ahr

Winzer aus der Südpfalz haben Winzern aus dem Ahrtal 40 Weinfässer aus Holz gespendet. Die Fässer vieler Winzer im Ahrtal waren durch die Flutkatastrophe zerstört worden.  mehr...

Ahrweiler, Trier

Flutkatastrophe in RLP Die Lage sechs Monate nach dem Hochwasser - ein Überblick

Wie ist die Lage in den rheinland-pfälzischen Flutgebieten nach sechs Monaten? Wir blicken auf verschiedene Aspekte und geben einen Überblick.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Die Lage nach der Flutkatastrophe Großzügigere Frist für Förderanträge in Sicht

In den von der Flutkatastrophe zerstörten Regionen in Rheinland-Pfalz läuft der Wiederaufbau. Viel ist geschafft, viel ist noch zu tun. Hier die aktuelle Lage.  mehr...

Aktuell um 12 SWR1 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR