STAND

Klimaaktivisten haben am Samstag in Mainz einen Aktionstag für eine autofreie Innenstadt veranstaltet. Nach Angaben der Polizei nahmen an drei Fahrraddemos insgesamt rund 100 Menschen teil. Dabei sei es nur vereinzelt zu Verkehrsbehinderungen gekommen. Die Neubrunnenstraße zwischen Kaiserstraße und Mittlerer Bleiche war für den Aktionstag von 11 bis 17 Uhr für Autos gesperrt. Dort gab es nach Angaben der Veranstalter Vorträge, Live-Musik und Infostände. Man wolle sich so die Stadt zurückholen, heißt es von den Veranstaltern. Mit den Aktionen rund um das Thema Mobilitätswende wolle man darauf aufmerksam machen, dass die Innenstadt mehr sei als ein mit Lärm und Abgasen gefüllter Parkplatz für Autos. Am Sonntag ist auch in Wiesbaden eine Fahrraddemo geplant. Die Aktionstage werden unter anderem von Fridays for Future und Klima-Aktion Mainz organisiert.

STAND
AUTOR/IN